Montag, 3. Oktober 2016

Wenn das Kind den Alten

Popcornlevel
die Welt erklären will.

Da braucht es doch tatsächlich einen (Zum Glück!) Ex-Piraten, der der SPD beibringen möchte, wie man sich innerparteilich zu verhalten hat!

Slapstik möchte man rufen, angesichts dieses SPD-Neumitglieds. Ich hätte ja nie gedacht das Lauer dort noch mehr aufdreht als zu seinen besten Piraten-Zeiten. Und wer sich da alles meldet? Einfach köstlich!

Geld gut angelegt

Popcornlevel
Die 54 Millionen Euro für die Öffentlichkeitsarbeit der Bundesregierung lohnen sich. Staatstragende Aussagen die dieser Regierung ganz sicher gefallen werden.

Die Vierte Macht im Land ist doch toll, oder?

Ruderolympiade rückwärts!

Popcornlevel
Wenn man keine Ahnung hat dann einfach mal Fresse halten. Ein Spruch den sich viele aus der Ecke tatsächlich mal rein tun müssten. Erst auf Wagenknecht losgehen und später relativieren. Aber so eine Empöreria braucht dass halt. Andererseits, diese Lückenpresse tut das was sie am besten kann, Lücken lassen.

Ängstliche Medien

Popcornlevel
Da sage noch einer unsere Medien seien ängstlich. Natürlich es ist heutzutage sehr mutig über die Piratenpartei zu berichten und das gehört natürlich explizit erwähnt.

Wie war das noch mal? Die Presse ist die vierte Macht im Land?

Ist das schon Sexismus?

Popcornlevel
Wenn eine Frau so etwas sagt gäbe es einen Shitstorm. Denn Frauen traut man solche Aussagen in intelligenter Form nicht zu, vor allem dann, wenn sie noch attraktiv und jung sind. Dann werden sie immer auf ihr hübsches Köpfchen und ihre Titten reduziert. Hirn traut man denen nicht zu.

Wo bleibt nun eigentlich der Aufschrei? Das ist doch schon Sexismus, oder?

Politclowns

Popcornlevel
Einfach köstlich was der Herr Lauer in den vergangenen Tagen, seit seinem Eintritt in die SPD, so alles absondert. Auf Fragen beleidigend antworten. Ja so macht man das als Abgeordneter.

Der Schuss im Kopf scheint seine Wirkung nicht verfehlt zu haben.